Röhr + Stolberg GmbH
Metallerzeugnisse- & erzeugung
Röhr + Stolberg GmbH

Röhr + Stolberg GmbH

Blei aus Linn – ein Schwergewicht für Krefeld

Durch seine einzigartigen physikalischen Eigenschaften bietet Blei sowohl im medizinischen Strahlenschutz als auch in der Industrie und im Bauwesen hervorragende Einsatzmöglichkeiten. Ob in der Forschung oder im Denkmalschutz – Qualitätsprodukte aus Blei der Krefelder Röhr + Stolberg GmbH schützen Menschen, Gebäude und Technik nachhaltig und wirkungsvoll.

Röhr + Stolberg steht für Expertise und Verantwortung im Umgang mit dem Werkstoff Blei. Das Unternehmen baut auf 150 Jahre Erfahrung rund um die Herstellung und Verarbeitung des einzigartigen Metalls. Seine Produktpalette umfasst innovative Bleierzeugnisse für Dächer und Fassaden, für den Strahlenschutz, die Galvanotechnik und viele weitere industrielle Anwendungen.

Klares Bekenntnis zum Standort Krefeld
Das 1872 gegründete und international agierende Unternehmen ist in vielen Anwendungen marktführender Bleiverarbeiter in Deutschland. „Die Verbindung von bewährten Prozessen und Techniken mit einer klaren Ausrichtung auf innovative Entwicklungen hat uns dahin gebracht, wo wir heute stehen. Das gilt auch für unsere Standortplanung: Wir bekennen uns klar zum Niederrheinischen Standort Krefeld. Von der Verwaltung über die Produktentwicklung bis hin zur Produktion sind hier alle Unternehmensbereiche ansässig und das soll auch in Zukunft so bleiben“, sagt Frank Köhler, kaufmännischer Geschäftsführer von Röhr + Stolberg.

Mit dieser Perspektive wurden die Produktionskapazitäten in den letzten Jahren gezielt erweitert, um insbesondere die steigende Nachfrage im Bereich des Strahlenschutzes zu befriedigen, denn in der Medizin, Forschung und Energiewirtschaft, in der Werkstoffprüfung und bei Sicherheitskontrollen etwa an Flughäfen gewinnen komplexe und großräumige Strahlenschutzlösungen zunehmend an Bedeutung.

Blei ist nachhaltig und wirtschaftlich sinnvoll
Blei hat zahlreiche ökologische und wirtschaftliche Vorteile. Aufgrund seines niedrigen Schmelzpunktes braucht es wenig Energie bei der Herstellung und verursacht entsprechend wenig CO2. Ein weiteres Plus für die Umwelt: Blei kann ohne Funktionseinbußen unendlich oft recycelt werden und ist das am meisten wiederverwertete Industriemetall. Im Gegensatz zu vielen anderen Stoffen muss es daher nicht deponiert werden. Außerdem benötigt Blei aufgrund seines hohen Eigengewichts keine weiteren chemischen Klebstoffe bei Anwendungen am Dach. Dort ist auch seine lange Lebensdauer interessant. Es hält bis zu dreimal länger als andere Eindeckungsmaterialien.

Zukunftsinvestition für den Niederrhein
Ausgezeichnet als einer der besten Ausbildungsbetriebe
Röhr + Stolberg ist im November 2020 durch die Industrie- und Handelskammer erneut als einer der besten Ausbildungsbetriebe an Niederrein ausgezeichnet worden. Ambitioniert und zuverlässig sorgt das Unternehmen dafür, dass junge Menschen eine Ausbildung absolvieren und damit einen Grundstein für ein erfolgreiches Leben legen können. „Ich bin sehr stolz darauf, dass unser Unternehmen zu den besten Ausbildungsbetrieben am Niederrein gehört“, sagt Christoph Kissenbeck, technischer Geschäftsführer von Röhr + Stolberg. Und weiter: „Nur wenn möglichst viele junge Menschen eine Ausbildung absolvieren, bleiben wir in der Region zukunftsfähig. Diese Investition in die kommende Generation ist angesichts ihrer schwierigen Startbedingungen durch die Coronapandemie wichtiger denn je. Deshalb freuen wir uns sehr über diese Auszeichnung der Industrie und Handelskammer.“
Das Krefelder Unternehmen bildet Industriekaufleute, Zerspanungsmechaniker in Fachrichtung CNC-Fräser oder CNC-Dreher und Industriemechaniker aus. Eine besondere Zusatzqualifikation ist die Ausbildung zum Bleilöter. Dieses traditionelle Handwerk wird in Deutschland nur noch von einzelnen Betrieben vermittelt. Voraussetzung für diese Zusatzqualifikation ist eine klassische Ausbildung im Metallbereich.

Weitere Unternehmensinfos

Kontakt

Unternehmen TEILEN:

Könnte Ihnen auch gefallen

Immer auf dem Laufenden bleiben.

Jeden Monat in Ihrem Postfach.