Cargill Deutschland GmbH
Nahrungs- und Genussmittel
Cargill Deutschland GmbH

Cargill Deutschland GmbH

Cargill: Bald mit Weizen statt Mais

Am Rheinhafen befindet sich das Unternehmen Cargill mit seiner Maisstärkefabrik, die schon bald eine Weizenstärkefabrik sein wird, schon seit mehr als 60 Jahren. In Linn, dem Standort von Cargill in Krefeld, werden künftig aus dem Rohstoff Weizen hochwertige Stärken und Süßungsmittel für die Lebensmittel- und die technische Industrie produziert.

Derzeit beschäftigt Cargill am Standort in Linn 550 Mitarbeitende, die Stärke, Maiskeimöl, Schalen und Protein (Eiweiß) voneinander trennen und weiterverarbeiten. Dabei werden nicht nur Teile des Maiskorns verwendet, sondern das gesamte Korn, wodurch hochwertige Stärken und Süßungsmittel für die Lebensmittel- und die technische Industrie entstehen.

Von der Konfitüre bis hin zu Gewürzmischungen
Die Stärkeprodukte finden sich in Marmeladen und Konfitüren, Bonbons, Gummibärchen, Kaugummis aber auch in Puddingpulver und vielen weiteren Fertigprodukten, die zum Anrühren verwendet werden.
Im Bereich der technischen Industrie findet die Stärke Anwendung in der Papier- und Wellpappenindustrie. Sie wird benötigt, um beispielsweise die Reißfestigkeit von Papier einzustellen. Die Schalen werden zu hochwertigem Tierfutter verarbeitet und in sogenannte Pellets gepresst.
Daneben werden Zuckeraustauschstoffe hergestellt, die beispielsweise als Sorbit in zuckerfreien Kaugummis, Zahnpasta, kalorienreduzierten Lebensmitteln für Diabetiker und zuckerfreien Bonbons eingesetzt werden.

Die Cargill-Kunden für Stärkeprodukte befinden sich in unmittelbarer Nähe des Werkes in Linn, in Deutschland, Europa und aber auch auf der ganzen Welt. Die Lage am Krefelder Hafen, direkt am Rhein, schätzt das Unternehmen deshalb sehr. Auch der direkte Anschluss an das gute Schienennetz ist für die Anlieferung des Rohstoffes Mais – künftig Weizen – von großem Vorteil.

Cargills Einsatz für die Umwelt
Natur und Umwelt sowie Ernährung und Bildung sind die Themen, die Cargill besonders am Herzen liegen. Gesellschaftsrelevante Projekte und soziale Einrichtungen unterstützt Cargill so häufig wie möglich ganz aktiv. Der örtlichen Tafel in Krefeld hilft der Stärkeproduzent beispielsweise mit wöchentlich 120 warmen Mahlzeiten aus.
Immer wieder gibt es auch Umweltaktionen der Mitarbeitenden vom Standort, bei denen in Schulen und im Krefelder Stadtgebiet Laub- und Obstbäume gepflanzt werden. Der Artenschutz ist ebenso ein wichtiger Bestandteil des sozialen Engagements, daher unterstützt Cargill in diesem Rahmen die Arbeit der lokalen Imker und der Bienen.

Darüber hinaus betreibt Cargill Ressourcenschonung in Krefeld und arbeitet kontinuierlich am Ausbau energieeffizienter Abläufe im Linner Werk, das mit einer modernen Kraft-Wärme-Kopplungsanlage betrieben wird. Durch die Umwandlung von Abwärme in Heizdampf konnte der Energieverbrauch gesenkt und die Brennstoffmenge sowie die CO2-Emissionen deutlich reduziert werden.

Berufliche Perspektiven
Engagierte Kolleginnen und Kollegen, die in das Unternehmen passen, sind Cargill wichtig. Daher bietet das Unternehmen verschiedene Ausbildungsberufe, duale Studiengänge,Traineeprogramme und Möglichkeiten zum Einstieg mit vorhandener Berufserfahrung. Mehr Informationen unter www.cargill.de.

Weitere Unternehmensinfos

Kontakt

Unternehmen TEILEN:

Könnte Ihnen auch gefallen

Immer auf dem Laufenden bleiben.

Jeden Monat in Ihrem Postfach.