AKK GmbH
Maschinen- und Anlagenbau
AKK GmbH

AKK GmbH

AKK GmbH – im Flexodruck angekommen

Dank intensiver Entwicklungsarbeit und mit langjähriger Erfahrung im Bereich Prägeformen, Molds, Walzen und Flexoplatten hat sich die AKK GmbH mit ihrer Cosmos Laser Produktreihe auf dem Markt der Flexoformen etabliert.

„You prefer, we provide.“
So lautet der Grundsatz, dem die AKK GmbH aus Krefeld am Niederrhein seit vielen Jahren folgt. Mit seinem Cosmos Flexo Laser entwickelte AKK Direktlasersysteme zur Gravur von Flexo-EPDM-Druckformen sowie zur Herstellung von Prägezylindern.

Hohe Auflösung spart Druckkosten ein
Die AKK GmbH vereint die Kompetenzen der 1875 gegründeten Kesper Druckwalzen GmbH mit der Expertise ihres Schwesterunternehmens, der CST GmbH. Ziel der 2010 ins Leben gerufenen AKK GmbH ist es, neue Anlagenlösungen für die Herstellung von Druck- und Prägeformen zu entwickeln.

So wurden Gravuranlagen an Serviettenhersteller, Dosendrucker, Verpackungsdrucker und Firmen aus dem Bereich Sicherheitsdruck weltweit geliefert. Dank der hohen Gravurauflösung kann der Kunde bei vielen Applikationen auf 4C Farbgebung ohne Sonderfarben zurückgreifen und seine Druckkosten senken.

Prozessoptimierung gehört zum guten Service
Auch im Segment Dosendruck fasste das Krefelder Unternehmen Fuß. Hierzu entwickelte AKK einen Workflow mit bedarfsgerechten Kundenanforderungen. „Die Prozessoptimierung gehört bei uns ebenso zum Kundenservice, wie Softwareanpassungen an die Prozesse unserer Kunden. Bei all unseren Maschinen steht die bedarfsgerechte Kundenlösung im Mittelpunkt“ erläutert AKK-Geschäftsführer Peer Kesper.

Prägeformen für die Autoindustrie
Mit der Produktlinie „Gravity“ werden Gravur-Lösungen für die Texturierung von Oberflächen angeboten. Der Kundenstamm stellt mit den Gravur-Systemen der AKK Prägeformen her, um Bodenbeläge, Küchenoberflächen, Möbel oder Leder zu prägen. Die Autoindustrie setzt das System für die Texturierung der Oberflächen im Innenraum der Autos ein. Hier werden Ledernarben oder technische Texturen für das Armaturenbrett oder die Seitentüren eingebracht.

Kooperation ist der Schlüssel zum Erfolg
Einen wesentlichen Faktor des Erfolgs seines Unternehmens sieht Bernhard Anker, GF der AKK, in der engen Kooperation zwischen den drei Unternehmen AKK, Kesper Druckwalzen und CST. „Unsere Kunden profitieren von dem umfassenden Erfahrungshintergrund in den Bereichen Mechanik und Feinmechanik, Optik, Lasertechnik, Elektronik, Software, Hardware und Maschinenbau.“

Wir bilden aus!
Als Ausbildungsbetrieb sind wir sehr an jungen Persönlichkeiten interessiert, die sich im kaufmännischen oder auch technischen Bereich zu Hause fühlen. Offen sind wir auch für Quereinsteiger oder Schulabgänger. Auch schon fertig ausgebildete technische Mitarbeiter sind bei uns im Team immer willkommen. Wir wachsen und wollen dies mit einem Team, das eng zusammenarbeitet, weiterverfolgen.

Weitere Unternehmensinfos

Kontakt

Unternehmen TEILEN:

Könnte Ihnen auch gefallen

Immer auf dem Laufenden bleiben.

Jeden Monat in Ihrem Postfach.