„Made in Krefeld 2020“: Produkte für die ganze Welt

„Made in Krefeld“ – das ist nicht nur eine Herkunftsbezeichnung, sondern auch ein Gütesiegel. Knapp 60 Prozent der in Krefeld hergestellten Produkte werden in die ganze Welt exportiert,“ schreibt Jürgen Steinmetz, Hauptgeschäftsführer der IHK Mittlerer Niederrhein im Vorwort des Magazins „Made in Krefeld 2020“. Jetzt ist die vierte aktualisierte Auflage erschienen, welche die Industrieunternehmen der niederrheinischen Großstadt (225.000 Einwohner) in ihrer ganzen Vielfalt vorstellt: Chemische Industrie und Lebensmittelproduzenten, Maschinenbauer und Automobilzulieferer, Global Player und heimliche Marktführer, Traditionsunternehmen und Newcomer. Knapp jeder vierte Arbeitnehmer (23,8 Prozent, 2017) in Krefeld ist im verarbeitenden Gewerbe tätig, auch wenn der Industrieanteil in den letzten Jahren weiter rückläufig war.

Die zahlreichen Produkte „Made in Krefeld“, ohne die das komfortable Leben in einer modernen Gesellschaft kaum möglich wäre, können sich sehen lassen: Klassiker wie der Traubenzucker Dextro Energy und das Königshofer Alt und Pils werden von Newcomern wie dem Kulteis „glycklich“ ergänzt. Viele Produkte sind aber eher Insidern bekannt: die Maisstärke von Cargill, ein Ausgangsstoff für die Lebensmittelindustrie, Polycarbonate von Covestro, Dünger von Compo Expert, Superabsorber von Evonik, HydraulikSysteme von Fluitronics oder Maschinen und Anlagen von Siempelkamp. Die Entdeckungsreise durch die Krefelder Industrie hält noch viele weitere spannende Themen bereit.

Doch viele Menschen am Niederrhein sind über diese Vielfalt nur wenig informiert. Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer und Schirmherr der Initiative „Zukunft durch Industrie – Krefeld“ schreibt dazu im Vorwort: „Produkte aus Krefeld sind überall zu Hause – und international oft bekannter als in der unmittelbareren Nachbarschaft.“ Deshalb gibt der Krefelder Verlag Stünings das Magazin „Made in Krefeld“ in enger Zusammenarbeit mit der Initiative „Zukunft durch Industrie – Krefeld“, der Stadt Krefeld, der IHK Mittlerer Niederrhein und der Unternehmerschaft Niederrhein heraus. Auf 72 Seiten sind in der aktuellen Ausgabe alle wichtigen Hersteller portraitiert, dazu weitere wichtige Branchen wie Logistik und Industriepartner.

 

Made in Krefeld
4. Auflage 2020 | Stünings GmbH | Krefeld
www.made-in.city

 

Das Magazin „Made in Krefeld 2020“ ist hier erhältlich:

  • Stadt Krefeld, Rathaus
  • IHK Mittlerer Niederrhein
  • Stünings GmbH, Tel. 02151 5100-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

online blättern